Bedroht künstliche Intelligenz unsere Demokratie?

Künstliche Intelligenz verändert zunehmend, wie wir arbeiten und leben. Was aber, wenn sie die Grundlagen unseres Zusammenlebens bedroht?

Künstliche Intelligenz gilt als Schlüsseltechnologie für die nächste Stufe der Digitalisierung, in der intelligente Maschinen Teil unseres Alltags werden und unsere Arbeitswelt maßgeblich prägen. Welchen Einfluss hat der Einsatz solcher Systeme auf unser Zusammenleben? Wie gehen wir mit großen Plattformen um, die KI-Systeme betreiben und in ihren Diensten anwenden? Bedrohen sie gar unsere Demokratie?

Print-Chefredakeur Luca Caracciolo hat Yvonne Hofstetter zu Gast, die ihre Kritik an den aktuellen Einsatzszenarien künstlicher Intelligenz in zahlreichen Essays und Büchern formuliert hat – zuletzt in „Das Ende der Demokratie – Wie die künstliche Intelligenz die Politik übernimmt und uns entmündigt“. Darin beklagt sie die zunehmende Manipulation der Menschen durch intelligente Systeme.

Sponsor-Hinweis (Anzeige): Hol dir jetzt dein Ticket für die Cebit.

t3n Podcast abonnieren

Ihr könnt den t3n Podcast bequem in der Podcast-App eurer Wahl abonnieren. In der Regel findet ihr den Podcast, wenn ihr ihn dort einfach sucht. Ansonsten könnt ihr auch den RSS-Feed manuell in der App eingeben.


Quelle: Bedroht künstliche Intelligenz unsere Demokratie?

Webseite erstellen lassen?