Bitcoin für die Rente: Erster Pensionsfonds investiert in Kryptowährungen

Zwei große amerikanische Pensionsfonds steigen in die Krypto-Industrie ein. Wie am Dienstagmorgen bekannt wurde, unterstützen die beiden öffentlichen Pensionsfonds einen Krypto-Risikokapitalfonds im Wert von 40 Millionen US-Dollar. Es handelt sich hierbei um die erste Beteiligung von amerikanischen Pensionsfonds an virtuellen Währungen. Werden andere folgen?

Bei den beiden Pensionsfonds, die im Bundesstaat Virginia registriert sind, handelt es sich um einen Fonds für Polizisten und einen Angestellten-Fonds – zusammen verwalten die Fonds rund 1,2 Milliarden Dollar. Die Pensionskassen beteiligen sich an einem neuen Risikokapitalfonds der Firma Morgan Creek Capital. Die Mehrheit des Kapitals wird dabei in Firmen aus der Blockchain-Industrie investiert…

weiterlesen auf t3n.de
Quelle: Bitcoin für die Rente: Erster Pensionsfonds investiert in Kryptowährungen

Webseite erstellen lassen?