Das Stundensatzdilemma: 3 Gründe, warum du als Freelancer zu wenig Geld verlangst

Irren ist menschlich – auch du als Freelancer setzt dich wahrscheinlich mal in die Nesseln. Einen zu geringen Stundensatz anzusetzen, ist laut Freelancer-Kompass einer der am häufigsten begangenen Fehler. Mit diesen drei Tipps gerätst du nicht in das Stundensatzdilemma.

1. Zu niedrig oder doch zu hoch? Du kennst deinen eigenen Wert nicht
Egal, wie lange Freelancer schon selbstständig sind, Selbstzweifel kennt vermutlich jeder. „Bin ich gut genug?“, „Kann ich die Ansprüche erfüllen?“ und „Was kann ich verlangen?“ – diese Fragen dürften sich sowohl der Neuling als auch der alte Hase schon mindestens einmal gestellt haben. Auch die Angst, Kunden zu verschrecken – …

weiterlesen auf t3n.de
Quelle: Das Stundensatzdilemma: 3 Gründe, warum du als Freelancer zu wenig Geld verlangst

Webseite erstellen lassen?