Deepfakes: Was darf man heute noch glauben?

Barack Obama beschimpft Donald Trump. Taylor Swift spielt in einem Porno mit. Tausende Frauen veröffentlichen Nacktfotos von sich im Netz. Alles Dinge, die es gibt, obwohl es sie nie gegeben hat. Willkommen in der Welt der Deepfakes.

Ist das Ende unserer Vertrauensgesellschaft nahe, weil nichts mehr so ist wie es scheint? Eine berechtigte Frage, im Zeitalter von Fake News, gefälschten Videos und Bildern, die durch künstliche Intelligenzen erschaffen werden. Ich bin diesen Fragen mit Cyber-Security-Experten und IT-Forensikern nachgegangen. Entwarnung vorweg: Noch sind Technologien nicht intelligent genug, um alleine …

weiterlesen auf t3n.de
Quelle: Deepfakes: Was darf man heute noch glauben?

Webseite erstellen lassen?