Digitalisierung der Schulen: Wo ist die Cloud?

Die Schulen stecken in der digitalen Kreidezeit. Mit Corona begann das große Basteln. Im Podcast fragen wir den Bundestagsabgeordneten Manuel Höferlin, was die Politik versäumt hat – und den Chef der HPI-Schul-Cloud, wann die Wolke denn abhebt.

Als Mitte März in Deutschland wegen der Corona-Pandemie vorübergehend vieles stillstand, konnten viele Unternehmen ins Homeoffice ausweichen. Wer nicht darauf vorbereitet war, schaffte neue Rechner an, baute VPN-Verbindungen auf und richtete Meetings per Zoom ein.
Viel schwieriger als bei vielen Unternehmen, die im besten Fall sowieso schon an der eigenen Digitalisierung arbeiten, war es aber in…

weiterlesen auf t3n.de
Quelle: Digitalisierung der Schulen: Wo ist die Cloud?

Webseite erstellen lassen?