EU-Kommission stellt Publikationen unter offene Lizenz

Zur Abwechslung mal etwas Positives in Sachen Urheberrecht und EU: Die EU-Kommission stellt sämtliche Inhalte unter eine Creative-Commons-Lizenz. Damit könnte sie der Bundesregierung ein gutes Beispiel geben.

Die Europäische Kommission hat seit Anfang des Jahres ihre Inhalte unter zwei Creative-Commons-Lizenzen gestellt. Schon im Februar kündigte die Kommission an, die meisten Dokumente unter CC BY 4.0 zur Verfügung zu stellen, soweit dies durch die rechtlichen Rahmenbedingungen möglich sei – damit können Nutzer die Inhalte teilen, verändern und für jeden erdenklichen Zweck nutzen, sofern der Urheber…

weiterlesen auf t3n.de
Quelle: EU-Kommission stellt Publikationen unter offene Lizenz

Webseite erstellen lassen?