Facebook unter Druck: Massive Kritik an den großen Plattformen auf der SXSW

Auf der diesjährigen SXSW zieht sich die Kritik an den großen Plattformen wie ein roter Faden durch das Programm. Im Podcast fassen wir die Debatten zusammen und berichten von unseren Eindrücken.

Die SXSW ist das größte Technologie-Festival der Welt. Jedes Jahr kommt die Tech-Branche im texanischen Austin zusammen und nimmt eine Standort-Bestimmung vor. Die beiden t3n-Chefredakteure Stephan Dörner und Luca Caracciolo sind vor Ort und sprechen mit Daniel Fiene, Digitalstratege bei der Rheinischen Post und Macher von „Was mit Medien“, über die wichtigsten Trends und Debatten der Veranstaltung.

Insbesondere der Unmut über die großen Plattformen – allen voran Facebook – zieht sich wie ein roter Faden durch viele Vorträge und Diskussionen. „You fucked up“ ist ein Satz, der häufig in Panel-Diskussionen und Vorträgen zu hören war. Es gibt aber auch andere Themen – in Sachen Technologie sind das in diesem Jahr vor allem Blockchain und künstliche Intelligenz. Kann Blockchain eine Alternative zu den Plattformmodellen im Netz sein? Welche ethischen Herausforderungen stellen sich bei der Entwicklung von künstlicher Intelligenz?

Sponsor-Hinweis (Anzeige): Hol dir jetzt dein Ticket für das OMR-Festival: bit.ly/2Dm7HZ7



Quelle: Facebook unter Druck: Massive Kritik an den großen Plattformen auf der SXSW

Webseite erstellen lassen?