Firmware für Raspberry Pi 4 verringert Hitzeprobleme

Der Raspberry Pi 4 ist im Vergleich zum Vorgänger wesentlich leistungsfähiger, hat aber auch ein paar Probleme mit der Abwärme. Eine neue Firmware soll diesem Problem entgegenwirken und senkt die Temperaturen unter Last um etwa fünf Grad Celsius. Ein Heatsink ist aber trotzdem ratsam.

Viele Bastler freuen sich auf den Raspberry Pi 4, der den bereits mehrere Jahre alten Vorgänger mittlerweile ersetzen soll. Allerdings haben Besitzer festgestellt, dass die Platine unter Last von der hohen Abwärme teils die CPU-Taktraten drosseln muss. Das ist auch Jean-Luc Aufranc von der Publikation CNX Software aufgefallen. Die Raspberry Pi Foundation hat ihm daher zu Testzwecken eine neue …

weiterlesen auf t3n.de
Quelle: Firmware für Raspberry Pi 4 verringert Hitzeprobleme

Webseite erstellen lassen?