Google-Konten für Kinder einrichten: Family Link ist jetzt auch in Deutschland nutzbar

Mit Googles Family Link können Eltern Google-Konten für ihre Kinder unter 13 Jahren einrichten und verwalten. Jetzt ist die App auch in Deutschland nutzbar.

Um ein Google-Konto zu eröffnen, müssen Nutzer mindestens 13 Jahre alt sein. Doch heutzutage haben auch viele jüngere Kinder bereits ein Smartphone. Bereits im März 2017 stellte Google dafür die Lösung Family Link vor. Nun ist die App auch in Deutschland nutzbar.

Eine offizielle Ankündigung seitens Google steht zwar noch aus, aber Family Link kann inzwischen auch in Deutschland im Play-Store heruntergeladen und genutzt werden.

So funktioniert Family Link

Nachdem sich Eltern die App heruntergeladen haben, können sie darüber ein weiteres Konto einrichten, dass künftig vom Kind genutzt wird. Das Gerät des Kindes muss dabei über Android Nougat (7.0) oder höher verfügen. Anschließend melden Eltern das neu erstellte Konto auf dem Gerät ihres Kindes an.

Mit Family Link können Eltern beispielsweise Apps genehmigen oder blockieren, die Kinder aus dem Play-Store herunterladen wollen. Zudem können sie die Nutzungsdauer einsehen und Zeitbeschränkungen für die Gerätenutzung festlegen. Mit ihrem 13. Geburtstag erhalten Kinder dann die Möglichkeit, die Verwaltung ihres Google-Kontos selbst zu übernehmen.

Family Link will Eltern mehr Kontrolle darüber geben, wie und wie lange ihre Kinder ihr Android-Gerät nutzen. Zudem gibt Google auf seiner Infoseite für Family Link Tipps zum Aufstellen bestimmter Grundregeln für den Umgang mit Smartphones und den damit verbundenen Angeboten.

Mehr zum Thema:


Quelle: Google-Konten für Kinder einrichten: Family Link ist jetzt auch in Deutschland nutzbar

Webseite erstellen lassen?