Google veröffentlicht großes Core Algorithmus Update

Änderungen am Kern des Google-Algorithmus sind verhältnismäßig selten: nur ein paar mal pro Jahr nimmt Google solche Anpassungen vor. In den letzten Tages war es wieder so weit und die Google-Ergebnisse wurden ordentlich durcheinander gewirbelt.

Abonnenten unseres WhatsApp-Kanals haben am Wochenende bereits den Hinweis erhalten, dass die SERPs ziemlich unruhig geworden sind. Und am Montagabend hat Danny Sullivan auch offiziell für Google bestätigt, dass weitreichende Änderungen am “Core Algorithmus” vorgenommen wurden:

In diesem Beitrag fasse ich die Auswirkungen des Updates zusammen und zeige beispielhafte Gewinner und Verlierer. Da das Update heute (12.03.) noch sehr frisch ist, werde ich diesen Beitrag in den nächsten Tagen mit den jeweils neuesten Erkenntnissen updaten.

Was ist ein Core Algorithmus Update?

Die meisten Änderungen im Google-Ranking sind fließend und haben eher geringe Auswirkungen: Google nimmt eine Vielzahl kleiner Änderungen vor, indexiert neue Inhalte und bewertet Daten kontinuierlich neu.

Ein Core Algorithmus Update sticht aus diesem Google-Everflux dann schon ziemlich heraus: wenn Google am Kern des Google-Algorithmus größere Änderungen vornimmt, hat das Auswirkungen auf sehr viele Webseiten und betrifft somit die gesamte SEO-Branche. Und genau das ist in den letzten Tagen passiert.

Leider kommuniziert Google (noch?) nicht, welche Ziele mit diesem Update erreicht werden sollen wie das bei Panda und Pinguin gemacht wurde. Dass es ein großes Update gab, hat der ehemalige SearchEngineLand-Gründer und jetziger Googlesprecher Danny Sullivan allerdings bei Twitter bestätigt.

Wie erkenne ich betroffene Domains?

Die erste und auch naheliegendste Frage nach so einem Update lautet meistens: ist meine Domain betroffen? In diesem Fall scheint das Google-Update bei vielen Domains eine recht charakteristische Kurve im täglichen Sichtbarkeitsindex zu ergeben.

Damit lässt sich einfach ausmachen, ob Änderungen auf dieses Update zurückzuführen sind oder ob es Verschiebungen sind, die sich aus anderen Gründen ergeben haben. Anschaulich wird es am Beispiel von Softonic.com:

Das eigentlich Update findet in den drei Tagen vom 09.03 auf den 11.03 statt. Die Domain verliert in diesem Zeitraum 30 Prozent ihrer Sichtbarkeit.

Spannender für die Identifikation des Updates und bei den meistens Domains, die ich analysiert habe deutlich zu sehen, ist allerdings der Verlauf vom 02. auf den 03.03: hier ist bereits ein paar Tage vor dem eigentlichen Update ein kleiner Verlust zu erkennen.

Und genau dieses Muster scheint für das Update charakteristisch zu sein. Man findet es sowohl bei Verlierern wie Indeed.com als auch bei Gewinnern wie Xing.com. Es ist nicht bei allen Domains so deutlich ausgeprägt wie hier, doch meistens klar erkennbar.

Der Beitrag Google veröffentlicht großes Core Algorithmus Update erschien zuerst auf SISTRIX.


Quelle: Google veröffentlicht großes Core Algorithmus Update

Webseite erstellen lassen?