SAP will keine Sklaven mehr haben

Master und Slave sind in Programmierkreisen gängige Begriffe. Doch sie sind längst nicht mehr zeitgemäß. Nun will auch SAP die Fachbegriffe verbannen und ersetzen.

Der Softwarekonzern SAP hat beschlossen, Informatiker-Fachbegriffe wie „Master“ und „Slave“ zu ersetzen. Als Master wird ein Teil einer Software bezeichnet, der bevorzugt auf Daten zugreifen darf. Die Slaves, also alle anderen Anwendungen, werden erst später berücksichtigt. Dass da schon ein bisschen Rassismus mitschwingt, sei dem SAP-Vorstand Jürgen Müller erst kürzlich bewusst geworden, wie er…

weiterlesen auf t3n.de
Quelle: SAP will keine Sklaven mehr haben

Webseite erstellen lassen?