Sapfix: Facebook lässt Künstliche Intelligenz gegen Software-Bugs antreten

–Facebook setzt bei der Bekämpfung von Software-Bugs künftig auf ein KI-System – zumindest, was kleinere Fehler angeht. Bei komplexen Fällen soll Sapfix die Programmierer unterstützen.

Auf seiner Entwickler-Konferenz @Scale hat Facebook mit Sapfix ein selbstentwickeltes KI-Tool vorgestellt, das Programmierern viel Zeit für die Fehlerbeseitigung sparen soll. Damit könnte die Entwicklung neuer Software künftig erheblich beschleunigt werden, wie die Facebook-Entwickler Yue Jia, Ke Mao und Mark Harman in einem Eintrag im Facebook-Entwicklerblog Code erklären.

Facebook-KI Sapfix bekämpft selbstständig Programmierfehler

Die künstliche Intelligenz soll einfache Software-Bugs im Code selbstständig ausbessern können, etwa Tippfehler der Programmierer. Die von Sapfix vorgenommenen Änderungen müssen anschließend noch von einem Entwickler überprüft und freigegeben werden – ähnlich wie bei menschlichen Programmierern. Im Unterschied zu Letzteren wird das Feedback des Prüfers von der KI automatisch umgesetzt, die auch unter verschiedenen Vorschlägen den besten auswählen kann.

Die KI sei bei Facebook schon zum Einsatz gekommen, um den Programmierern bei Updates im Code von Facebooks Android-App zu helfen. Facebook will das KI-gestützte Debugging-Tool aber künftig der Entwicklergemeinde weltweit zur Verfügung stellen – wohl als Open-Source. Damit solle die Entwicklung und Stabilisierung neuen Codes in einer ganzen Reihe von Unternehmen und Forschungseinrichtungen beschleunigt werden können, meinen die Facebook-Entwickler.

So beseitigt die Sapfix-KI Software-Bugs im Facebook-Code. (Grafik: Facebook)

Sapfix soll dabei mit oder ohne Facebooks automatisiertem Softwaretest-Tool Sapienz genutzt werden können. Derzeit fixt Sapfix aber vor allem Bugs, die Sapienz zuvor ausgemacht hat. Ebenfalls in den Prozess involviert ist Facebooks Analysetool Infer, das die zu bearbeitenden Codezeilen aufspürt.

Mit Sapfix wolle Facebook zudem die Entwicklung im Bereich KI-gestützter Beseitigung von Software-Bugs allgemein vorantreiben, lässt der Konzern wissen. So soll das KI-System nach Facebooks Vorstellung die Software in Zukunft nicht einfach nur von Fehlern befreien, sondern sie auch schneller und flexibler machen.

Mehr zum Thema:


Quelle: Sapfix: Facebook lässt Künstliche Intelligenz gegen Software-Bugs antreten

Webseite erstellen lassen?