So bringt ihr euren Podcast auf Spotify

Euren Podcast könnt ihr jetzt auch bei Spotify hinterlegen. Wir zeigen euch, wie es geht.

Spotify hat zwar schon seit einigen Jahren Podcasts im Programm, die Auswahl war bislang aber recht begrenzt. Um das zu ändern, hat der Streaming-Dienst jetzt eine einfache Möglichkeit eingeführt, um einen Podcast über die Plattform verfügbar zu machen: Der Podcast wird ganz einfach per RSS eingebunden, muss also nicht selbst hochgeladen werden. Sobald euer Podcast in Spotify verfügbar ist, könnt ihr euch auch Statistiken zu den täglichen Abrufzahlen anschauen.

So bringt ihr euren Podcast auf Spotify

Die Einrichtung von Spotify for Podcasters funktioniert denkbar einfach. Nachdem ihr euch mit eurem Spotify-Konto angemeldet habt, müsst ihr in die Nutzungsbestimmungen einwilligen. Anschließend hinterlegt ihr den RSS-Link. Jetzt müsst ihr nur noch ein paar zusätzliche Informationen wie Sprache und Kategorie angeben und schon seid ihr fertig. Bis euer Podcasts bei Spotify erscheint, kann es allerdings ein paar Stunden dauern.

Nach nur wenigen Klicks und einer gewissen Wartezeit sollte euer Podcast bei Spotify auftauchen. (Screenshot: spotify.com/t3n)
Nach nur wenigen Klicks und einer gewissen Wartezeit sollte euer Podcast bei Spotify auftauchen. (Screenshot: spotify.com/t3n)

Podcasts sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Einer Bitkom-Umfrage zufolge hören 22 Prozent der Bundesbürger regelmäßig Podcasts. Das entspricht einer Steigerung von acht Prozent im Vergleich zum Jahr 2016. Auch für Werbetreibende ist das Format interessant, da Podcast-Hörer tendenziell sehr tolerant gegenüber Werbung sind. Gleichzeitig attestieren Studien der Podcast-Werbung einen recht hohen Wirkungsgrad.

Ebenfalls interessant:


Quelle: So bringt ihr euren Podcast auf Spotify

Webseite erstellen lassen?